...

OPC® bietet neue Lösung für Schul- und Kita-Caterer

OPC® CardOffice um neue, innovative Features erweitert

22.05.2011
Die Anforderungen an ein modernes Bestell- und Abrechnungssystem im Schulcatering sind recht individuell und sehr differenziert. Dies liegt vor allem daran, dass sich im Schulalltag kein einheitlicher Verpflegungsstandard durchgesetzt hat. Vielmehr weist in der Praxis jede Schulform ihre ganz eigene Besonderheit auf. Diese Besonderheiten liegen in den recht unterschiedlichen Verpflegungskonzepten, Organisationsformen und Abläufen begründet. So bietet OPC® neben den bewährten Schullösungen ganz aktuell auch speziell für Kitas eine flexible und besonders investitionsfreundliche Lösung an.

OPC® Kita-Kids
Das Verpflegungskonzept in Kitas unterscheidet sich ganz deutlich vom den im Schulbereich üblichen Konzepten. Die Verpflegung erfolgt in der Regel per Warmanlieferung. Das Essen wird dezentral in den kleinen Kita-Gruppen eingenommen. Chipkarten oder Keyfobs können aufgrund des Alters nicht an die Kinder ausgegeben werden und aufgrund der günstigen Essenspreise (da kleinere Portionen), möchte der Caterer möglichst auf den Einsatz von Hardware verzichten. OPC® bietet genau für diese Anforderung eine reine software-basierte, mandantenfähige Lösung an, mit der sich eine einzelne oder auch eine Vielzahl von Kitas zentral administrieren und abrechnen lassen. Bei der OPC® Kita Lösung ermöglicht die OPC® Cardoffice Software z.B. die Einrichtung eines Abokonzeptes, alternativ die automatische Generierung von Standardbestellungen oder die Sammelbestellung durch Gruppen- oder Kitaleiter, oder aber die Wahlbestell-möglichkeit per Internet für die Eltern. Anhand dieser Bestelldaten werden in der Catererzentrale pro Kita und Gruppe entsprechende Kommissionierlisten generiert und die Essensausgabe vor Ort anhand der Essensliste abgehakt. Genauso flexibel und einfach kann der Inkassovorgang über das OPC® CardOffice gestaltet werden. Ob automatischer Lastschrifteinzug zum frei definierbaren Monatsdatum, oder Guthabenimport von getätigten Überweisungen, mit dem OPC® ePayment System lässt sich das Verpflegungsmanagement für Kitas flexibel, effizient und preiswert realisieren.

Natürlich sind auch die bekannten Verpflegungskonzepte in den weiterführenden Schulen mit dem OPC® ePayment System ebenso flexibel und investitionsfreundlich umsetzbar. Ob Ausgabe- , Cook and Chill-, oder Vollküche, Kantinenmodus- mit free flow Inseln oder Vorbestellmensa, Abokonzept, Zwangsessen oder etwa ein grosses Angebot mit individuellen Wahlmöglichkeiten, alle diese Anforderung können aufgrund der Vielzahl der Konfigurationsmöglichkeiten flexibel an die Schul- und Catereranforderungen angepasst werden und gehören weitestgehend zum Systemstandard des OPC® ePayment Systems.

So dokumentieren allein schon die mehr als 250 Installationen im Schulbereich - in den letzen 3 Jahren - den hohen Verbreitungsgrad der OPC® Systeme und das damit eng verbundene hohe Mass an Vertrauen und nachhaltiger Kundenzufriedenheit aufgrund der bewährten OPC® Produkt-, Leistungs- und Servicequalität.

Zentrale Trier

Diedenhofener Str. 22
D-54294 Trier
E-Mail: info@opc.de  
Tel.: +49 (0) 651-8408-0
Fax: +49 (0) 651-8408-150