...

OPC® PaymentSystem in der EMS Strasshof - Österreich - auf Basis der „edu.card“

Mensa in der Europaschule Strasshof feierlich eröffnet

Die neue Niederösterreichische Mittelschule (Europamittelschule in Strasshof) wurde nun nach nur 18-monatiger Bauzeit, am 2. September 2013 feierlich eröffnet.
So steht für die Strasshofer Schüler/innen eines der modernsten Schulgebäude im Bezirk Gänserndorf zur Verfügung, das aufgrund der modulartigen Bauweise, je nach Schülerzahl flexibel erweitert werden kann.
Nicht nur das Schulgebäude entspricht dem neuesten Stand der Technik, auch die Infrastruktur ist zukunftsweisend. Die Schüler/innen der einzelnen Schulstufen sind in sogenannten Jahrgangsbereichen zusammengefasst, in denen sich die Garderoben sowie Gruppenräume und Sanitäreinrichtungen je Jahrgang befinden. Neben den 12 Unterrichtsräumen, die alle mit interaktiven Whiteboards ausgestattet sind, gibt es noch folgende Einrichtungen: Zwei EDV-Räume, einen Physiksaal, einen technischen sowie einen textilen Werkraum, ein Musikzimmer, eine Lehrküche, eine Bibliothek, Surfstationen in den  Jahrgangsbereichen sowie verschiedene Gruppenräume für die Nachmittagsbetreuung.
Für eine ausgewogene Ernährung beim Schulbuffet, sorgt die Pizzeria Domani, als örtlicher Schulcaterer. Das Angebot reicht von der leckeren Jause bis hin zu frischen und reichhaltigen Mittagsmenüs.
Damit alles reibungslos läuft, wurde das Bestell- und Abrechnungssystem der OPC® cardsystems GmbH (www.opc.de) installiert. Dies funktioniert auf Basis der österreichischen „edu.card“.
Die „edu.card“ fungiert in Österreich nicht nur als standardisierter Schülerausweis, sondern darüber hinaus als amtliches Ausweisdokument, welches verschiedene Funktionen und Berechtigungen, wie z. B. Identifizieren, Bezahlen und Authentifizieren, beinhaltet.
Mit der auf der „edu.card“ aufgedruckten Kartennummer und seinem individuellen PIN, kann der Schüler von Zuhause aus – gemeinsam mit den Eltern – sein Mittagessen über die OPC® WebBestellung per Internet bestellen. Der Link für die Vorbestellung ist eingebettet in die Homepage des Caterers, der „Pizzeria Domani“.
Eine Umbestellung oder ein Storno ist für den Schüler jederzeit kostenlos im Rahmen der vom Caterer eingegebenen Bestellfrist möglich. Die Vorbestellmöglichkeit bietet dem Caterer Planungssicherheit in Bezug auf Logistik und Produktion und stellt darüber hinaus die Abholung des vorbestellten Essens sicher, denn das vom Schüler ausgewählte Menü wird mit Abschluss des Bestellvorgangs bereits von seinem im System hinterlegten Guthaben abgezogen.

Neben der komfortablen Bestellmöglichkeit von Zuhause aus, bietet dieses Verfahren dem Schüler neben der Auswahlmöglichkeit, eine Menügarantie bei der Abholung. Der Schüler legitimiert sich an der Ausgabetheke der Mensa  am OPC® TouchPOS Terminal, das vorbestellte Essen wird dem Ausgabepersonal angezeigt, die Abholung wird somit erfasst und ist als Information über das OPC® Bestellportal auch für die Eltern kontrollierbar.
Sollte der Schüler einmal vergessen haben zu bestellen, so kann er natürlich auch in der Schulmensa mit dem Guthaben seiner „edu.card“ sein Spontanessen oder nur das Jausenangebot kaufen. Der Verkauf von Getränken erfolgt über Kaltgetränkeautomaten, die mit einem OPC® ChipCard Reader ausgestattet wurden. Auch hier erfolgt der Verkauf schnell und bargeldlos mittels dem Guthaben der „edu.card“.
Das Guthaben ist aus Gründen der Sicherheit nicht auf der Karte gespeichert, die „edu.card“ selbst fungiert nur als reines ID-Medium. Das Guthaben selbst wird nur virtuell im Schülerkonto des OPC® CardOffice geführt.
Die Aufwertung erfolgt ganz bequem per Überweisung oder über Onlinebanking von Zuhause aus. Die Gutschrift auf dem jeweiligen Schülerkonto erfolgt automatisch. Im Notfall, kann das Schülerkonto auch durch eine Bareinzahlung oder einen Ladeauftrag in der Schule, beim Caterer aufgeladen werden.
So wurden in der EMS Strasshoff, Gebäude-, Unterrichts- und Verpflegungskonzept zum Wohl der Schüler, zukunftsweisend umgesetzt.

Impressionen:

Zentrale Trier

Diedenhofener Str. 22
D-54294 Trier
E-Mail: info@opc.de  
Tel.: +49 (0) 651-8408-0
Fax: +49 (0) 651-8408-150