...

OPC® stattet Schulzentrum Biberach aus

Schuljahr startet mit Einweihung der neuen Mensa

Mit Beginn des neuen Schuljahres  sind nun alle IZBB-geförderten - Baumaßnahmen fertiggestellt. Als letzter Bauabschnitt wurde das „architektonische Highlight“, der Mensakomplex für das Schulzentrum Biberach offiziell in Betrieb genommen.

Schon zum Ende des letzten Schuljahres wurde mit einem umfangreichen Probeessen gestartet um den Mensabetrieb vorab zu testen und alle Beteiligten an die Abläufe zu gewöhnen.

Bei der Auswahl des Caterers hat man sich für einen kompetenten und leistungsstarken Partner entschieden, so dass der Start in der ersten Woche „unter Vollast“ erfolgreich verlaufen ist. So  möchte das Cateringunternehmen mit frischen, abwechslungsreichen Gerichten und verschiedenen Wahlmöglichkeiten hier seinen Beitrag für eine nachhaltige und „pisagrechte“ Schulverpflegung leisten, so lautet das Verpflegungskonzept.

Um den verwaltungstechnischen Aufwand rund um das Thema Schulverpflegung so gering wie möglich zu halten, suchte die „Projektgruppe Schulverpflegung“ nach einem erprobten, investitionsfreundlichen, aber dennoch leistungsfähigen, bargeldlosen Zahlungs- und Organisationssystem, welches Schule und Caterer eine komfortable und zeitsparende Administration ermöglicht, den Schülern eine kinderleichte, intuitive Bedienung garantiert und den Eltern die gewünschte Transparenz über Kosten bietet.

So wurde für das „bargeldlose Bezahlen“ in der neuen Mensa OPC cardsystems GmbH als qualifizierter Partner gewählt.

Der aktuelle Menueplan ist auf der homepage der beiden Schulen - des „Pestalozzi“ sowie des „Wieland-Gymnasiums“ hinterlegt. Der Schüler wählt an den großzügig dimensionierten Verpflegungsinseln aus den beiden angebotenen Alternativen aus und führt selbstständig an dem OPC-Terminal die entsprechende Buchung durch, so dass der Betrag von seinem Kartenguthaben abgezogen wird. Die Aufladung der Karten erfolgt per Überweisungsträger oder ganz bequem per „Online-Banking“ von zuhause aus.

„Das OPC Payment System wurde in enger Abstimmung mit der verantwortlichen Projektgruppe und Caterer auf die individuellen Betriebsabläufe zugeschnitten und bietet somit eine optimale Lösung für das neue Mensazentrum“, so Klaus Dieter Schömer, Geschäftsführer der OPC cardsystems GmbH.

Impressionen:

Zentrale Trier

Diedenhofener Str. 22
D-54294 Trier
E-Mail: info@opc.de  
Tel.: +49 (0) 651-8408-0
Fax: +49 (0) 651-8408-150