...

OPC® 5024-562 TouchPOS xS Tresenterminal

Modernes High-End Touchterminal

Design

Mit dem innovativen All-In-One System und den multifunktionalen Eigenschaften bietet das OPC® TouchPOS-System die ideale Lösung für den modernen Gastronomie-Kassenplatz im Freizeit- bereich (Bowling-, Paintballanlagen, Indoorclimb- inghallen, Kartbahnen, Fitnesscenter).

Funktion

Das System verfügt mit seinen modernen und klassischen Servicefunktionen über ein umfang- reiches und modulares Leistungspaket (graphische Tischübersicht, mehrere Preisebenen, Tischreservierung, u. v. m.) und vereinfacht das Handling und beschleunigt somit den Betriebsablauf. Neben der konventionellen Barzahlung ist mit dem externen Kartenleser (Chipkarte) auch die bargeldlose Abrechnung komfortabel und schnell möglich.  Alle Bedienelemente sind ergonomisch und Dank der kompakten Bauweise auch platzsparend integriert.

Speziell in Freizeitanlagen kann das Terminal auch für die Ausgabe und Rücknahme von Leihkomponenten (Bowlingschuhe, Paintballausrüstung und Sportequipment) verwendet werden. In diesem Falle werden die entsprechenden Komponenten auf der Chipkarte des Gastes mit einem Leih-Flag versehen. Beim Check-Out-Vorgang wird dem Servicemitarbeiter angezeigt, ob die Leihkomponenten vorher zurückgegeben worden sind. Ein "Vergessen" oder die versehentliche Mitnahme von geliehenem Material sind somit ausgeschlossen.

Beschreibung

Durch die flexible Layout-Gestaltung der Benutzeroberfläche kann individuell auf die verschiedenen betrieblichen Bedürfnisse eingegangen werden. Somit wird eine komfortable und intuitive Nutzung des Terminals unterstützt. Diese Flexibilität in Verbindung mit dem Chipkartenleser bietet die Möglichkeit, verschiedene Funktionen und Bedienabläufe in einem Gerät bereitzustellen: Als Verkaufsterminal erfolgt die Artikeleingabe mittels Touchpanel oder angeschlossenem Barcodescanner. Dabei kann die Zahlungsart frei definiert werden: bargeldlos, bar, kombiniert oder aber auch in Verbindung mit einem angeschlossenen Kreditkartenterminal. Die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten ermöglichen z. B. das Anschließen einer elektronischen Schankanlage (Selbstbedienung) an das Kassenterminal. Zudem, kann das Terminal als Aufladeterminal zum Aufwerten von Inhouse-Chipkarten zum Einsatz kommen.

Das System ist optional auch mehrplatzfähig und hinsichtlich seiner schnittstellenoffenen Architektur komfortabel mit anderen Softwareanwendungen und Managementsystemen (HMS, ERP, Fibu) zu verbinden.

Mit der Option des Offline Betriebsmodus garantiert das System zum einen eine hohe Betriebssicherheit und zum anderen auch eine flexible und LAN unabhängige Nutzung.