...

OPC® 5055 DebitOffice

Administrationssoftware für die Inhouse Clubkarte

Mehr Kundenbindung und mehr Umsatz mit der OPC® DebitCard

Sie wissen es schon: Laut der EMNID-Untersuchung werden 80% des Umsatzes durch 20% der Kunden getätigt und Kundenfindung ist 5 x teurer als die Kundenbindung. Deswegen gilt der Kundenclub als das ideale Mittel, Kunden zu binden. Ein ausgefeiltes Kundenbindungs- system ist dabei ein Schwerpunkt jeder erfolgreichen Marketing- strategie.

Die Kundenbindung über das Medium Karte (ob Kunden-, Mitglieds- oder auch PayBack-Karte) erfreut sich seit Jahren in Industrie und Handel großer Beliebtheit und ist überaus erfolgreich. Was in diesen Wirtschaftszweigen durch eine aktive Kundenbindung zu mehr Umsatz geführt hat, kann sicherlich auch – leicht modifiziert – auf die Freizeitindustrie übertragen werden. Ob der Club die Identifikation mit Ihrem Unternehmen und seinen Leistungen fördert, das Gefühl dazuzugehören oder den Faktor Exklusivität nutzt, bleibt Ihnen überlassen.

Sie können Ihren Kundenclub als Basis für Marketingaktionen verwenden, die Sie auf einen speziellen Adressatenkreis fokussieren möchten. Und das auch im Verbund: So zum Beispiel übergreifend auf Ihre Kooperations- und Industriepartnern.

 
Beschreibung

Das personalisierte OPC® DebitOffice speichert alle wichtigen Kundendaten und das Konsumverhalten, so dass der Unternehmer die Präferenzen seiner Kunden kennenlernt und deren Gewohnheiten analysieren kann. Sie bauen eine Beziehung zu ihm auf und schaffen eine emotionale Bindung. Mit der Ausgabe der OPC® DebitCard gründen und betreiben Sie Ihren eigenen Kundenclub.

Unterstützt durch zusätzliche Leistungen und Angebote, die an die OPC® DebitCard gekoppelt werden, schaffen Sie beim Kunden eine Akzeptanz und wecken den Wunsch, deren Vorteile zu nutzen. Natürlich können alle Informationen, die durch den Einsatz der OPC® DebitCard gesammelt werden, komfortabel mit dem OPC® DebitOffice selektiert und analysiert werden.

Das OPC® DebitOffice bietet so die Möglichkeit, den anonymen Gast detailliert kennen zu lernen, sein Konsumentenprofil (Alter, Geschlecht, Ausgehgewohnheit, Verweildauer) zu erkunden und seine Reaktion auf Mailings, Events oder Aktionen zu beobachten. Weitere Rückmeldungen können Sie durch Telefon-, Fax-, SMS- oder Mailingaktionen gewinnen, bei denen die Mitglieder über die Nummer ihrer ClubKarte identifiziert werden. Denn je qualifizierter die Informationen, desto größer die Analysemöglichkeiten und eindeutiger der Maßnahmenkatalog, der sich daraus ableiten und durch konkrete Marketingstrategien umsetzen lässt. So z. B. bei

  • der Produkt- und Sortimentsgestaltung
  • dem Direktmarketing (E-mail, SMS, etc.)
  • der Clubzeitung
  • dem Clubtreffen
  • Vorkaufsberechtigungen für limitierte Produkteditionen
  • Sonderzuwendungen (Fahrt- oder Parkkostenerstattungen etc.)
  • Merchandising, Incentives u. v. m.

Durch zusätzliche Leistungen und Angebote verschaffen Sie den Gästen Vorteile und neue Anreize. Ob Ermäßigungen beim Eintritt oder Verzehr, Verlosungen und Sonderaktionen, Zusatzangebote wie Online-Parties und Bonussysteme bei der Kartenaufwertung – die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt.